Was aktuell bei den Waldfüchsen im Naturkindergarten Schonungen so passiert…

Aktuelles aus dem Jahr 2021 / 2022

Gemeinsam sind wir nach den Ferien im September in das neue Kindergarten Jahr gestartet. Wir konnten auch einige neue Füchse begrüßen, die mit uns das neue Jahr in der Natur verbringen werden.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Stunden und tolle Aktionen, die wir in den nächsten Monaten zusammen umsetzen wollen. So gehören bspw. ein Kirchenbesuch der Evangelischen Kirche in Schonungen, der Besuch unserer Schulkinder aus dem letzten Jahr sowie ein Workshop zur Schafswolle dazu.

Am 12. November steht auch unser gemeinsames Lichterfest 2021 an.

Der Herbst hält Einzug

So langsam wird es auch bei uns im Waldkindergarten Herbst und wir spielen gerne mit Kastanien, Laub, Ästen und allem, was uns noch so zwischen die Finger gerät. 🙂

Der Nikolaus war bei uns und wir starten in die Weihnachtszeit

Am 6.12. war auch bei uns Bischof Nikolaus zu Besuch. Die Augen der Kinder haben gestrahlt … was wohl in dem weißen Sack ist? Schön, lieber Nikolaus, dass du auch den Weg in unseren Waldkindergarten gefunden hast!

Und mit dem ersten Schnee starteten wir in die Weihnachtszeit … ein Weihnachtsbaum wurde gepflanzt, Geschenke verpackt, Weihnachtsbasteleien fertig gestellt – sogar Plätzchen haben wir gebacken!

Am Ende hat uns das Christkind im Wald besucht und den Kindern eine große Freude beschert! Unsere Kleiderkiste wurde mit wunderschönen Kostümen bestückt, ein Wichtel erfreute uns mit selbstgenähten Rapskissen und zur Heiligen Familie gesellten sich die Drei Könige dazu …

Jetzt dürfen die Weihnachtsferien kommen!

Unser Schafprojekt mit Flocke und Vera

Wir Waldfüchse haben sogar zwei Schafe bei uns! Flocke und Vera sind zwei Coburger Fuchsschafe, die auf der Streuobstwiese bei uns am Waldkindergarten grasen. Wir kümmern uns immer gerne um die Tiere – Heu muss gebracht, Futter geholt, Fell gestreichelt und gekuschelt werden.

Mit diesem Projekt verfolgen wir folgende Ziele:

• Unsere Kinder erleben und begreifen dadurch die Herkunft von alltäglichen Dingen wie Wollmützen, Filzjacken und -hosen…
• Die Kinder können ganz individuell eine Tierfreundschaft aufbauen.
• Die Kinder erfahren achtsamen und nachhaltigen Umgang mit der Natur.
• Durch den täglichen Bezug vor Ort und durch Aktionstage mit Hanne lernen die Kinder die Wollverarbeitung kennen.
• Die den Kindern übertragenen Aufgaben lassen sie wachsen.

Dieses Projekt findet nicht nur großen Anklang bei unseren Kindern, sondern auch bei Erzieherinnen/ Praktikanten und Eltern.

Ein besonderes Highlight jedes Jahr ist das Schafe Scheren: Mindestens einmal im Jahr werden die Schafe hier vor Ort geschoren, was wir gemeinsam mit Frau Hanne Schumm von der Initiative „Gemeinsam Leben Gestalten“ machen. Die Wolle der Schafe wird dann erst einmal gewaschen – hier helfen wir natürlich auch tatkräftig mit. Nach dem ganzen Waschen, drückt man die Wolle ein letztes Mal gut aus und breitet sie zum Trocknen aus. Wir hatten ganz viel Spaß beim Schafe scheren und freuen uns schon, wenn wir Vera und Flocke – nach ihrem Aufenthalt im Winterquartier – ab März wieder hier oben bei uns begrüßen dürfen!

Menü